fbpx

Die richtige Anwendung ist ein Kinderspiel

AROMATISCH

TOPISCH

INNERLICH


Die richtige Anwendung ist ein Kinderspiel

AROMATISCH

TOPISCH

INNERLICH

Sicherheitshinweise

Bitte beachte bei der Anwendung auch die Sicherheitshinweise! Die wichtigsten haben wir für dich in der Grafik (rechts) übersichtlich zusammengefasst!

Bei Fragen zur Anwendung bei Kindern, Schwangeren und Tieren kannst du auch gerne persönlich nochmal auf uns zukomme.Wir beraten dich gerne auch zu diesen Themen!
Zum öffnen bitte klicken

Sicherheitshinweise

Bitte beachte bei der Anwendung auch die Sicherheitshinweise!

Die wichtigsten haben wir für dich in der Grafik (unten)
übersichtlich zusammengefasst!


Bei Fragen zur Anwendung bei Kindern, Schwangeren und Tieren kannst du auch gerne persönlich nochmal auf uns zukomme.Wir beraten dich gerne auch zu diesen Themen!

Zum öffnen bitte klicken

Ätherische Öle werden für eine Vielzahl von Anwendungen im emotionalen und physischen Bereich genutzt. Sie können je nach Erfahrung des Anwenders und der gewünschten Wirkung einzeln oder in komplexen Mischungen verwendet werden. Ätherische Öle werden in der Regel nach einer der folgenden drei Methoden verabreicht: aromatische Diffusion, äußerliche Anwendung auf der Haut oder die Einnahme als Nahrungsergänzung. Die Anwendung ätherischer Öle ist sehr einfach und kann doch das Leben grundlegend verändern. Erstanwender profitieren normalerweise davon, wenn Sie sich von jemanden beraten lassen, der bereits Erfahrung mit ätherischen Ölen gesammelt hat.

ätherische Öle sind natürlich sicher und haben bei sachgemäßer Anwendung kaum unerwünschte Nebenwirkungen. Sie sind jedoch stark konzentriert und sollten mit Vorsicht angewendet werden. Achten Sie daher darauf, nur reine ätherische Öle zu verwenden, und befolgen Sie alle Warnhinweise und Anweisungen auf dem Etikett. Ätherische Öle dürfen nicht den Augen oder den Gehörgängen angewendet werden. Wenn bei der topischen Anwendung ätherischer Öle Rötungen oder Irritationen auftreten, tragen Sie ein Pflanzenöl wie fraktioniertes Kokosöl auf die betroffene Stelle auf – Wasser verdünnt ätherische Öle nicht. Wenn Sie schwanger sind oder sich in ärztlicher Behandlung befinden, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ätherische Öle verwenden.

Deine ersten Schritte mit deinen ätherischen Ölen

Stell dir beim Einstieg folgende Fragen:

  • Bestimme die Verwendung und den Nutzen des Öls, das du anwenden möchtest.
  • Befolge alle Anweisungen auf dem Etikett und auf der Verpackung.
  • Wenn du spezielle Bedenken hast, wende dich zuerst an einen Arzt.

Es gibt drei Möglichkeiten, ätherische Öle zu verwenden:

1. Durch Geruch. Wir nennen dies die „aromatische“ Verwendung von ätherischen Ölen. Dies schließt jede Applikationsmethode ein, mit der du das Aroma des Öls erleben kannst. Du kannst ätherische Öle aromatisch verwenden, indem du:

  • Öle direkt aus der Flasche einatmest
  • Öle mit einem Diffusor zerstäubst
  • Einen Tropfen auf deine Hände aufträgst und tief einatmest

2. Auf deiner Haut. Durch die „topische“ Anwendung von ätherischen Ölen zieht das Öl in die Haut ein. Einige Möglichkeiten, ätherische Öle auf deiner Haut zu verwenden, sind:

  • Massage
  • Gezielt auf Körperregionen auftragen und einreiben
  • Zu Lotionen oder Feuchtigkeitscremes hinzufügen

3. Durch Einnahme oder „interne“ Verwendung von ätherischen Ölen kann das Öl durch deinen Körper transportiert werden. Stelle zunächst sicher, dass das ätherische Öl für den internen Gebrauch sicher ist und nutze es dann innerlich wie folgt:

  • Gib einen Tropfen in ein Glas Wasser
  • Nimm Öle in einer veganer Leerkapsel ein
  • Gib einen Tropfen unter deine Zunge

Sicherheit von ätherischen Ölen

Diejenigen, die mit ätherischen Ölen noch nicht vertraut sind, fragen oft: „Sind ätherische Öle wirklich sicher?“

Ätherische Öle haben eine lange Geschichte der sicheren und wirksamen Verwendung, von persönlicher Hygiene und Kochen bis hin zu emotionalen und gesundheitlichen Vorteilen.

Wenn du angemessene Mengen an reinen ätherischen Ölen verwendest, sind diese absolut sicher, um sie zu Hause für dich und deine Familie einzusetzen. Hochwertige ätherische Öle werden aus Sicherheitsgründen einer umfassenden Reinheitsprüfung unterzogen.

Wie alles, was du für dich und deine Familie verwendest, sind ätherische Öle sicher, wenn Sie die empfohlenen Dosierungsmengen einhältst. Ätherische Öle sind eine sichere Alternative zu vielen Produkten, die in den Regalen von Lebensmittelgeschäften stehen und die synthetische Toxine oder Chemikalien enthalten, die schädlich sein können.

Wenn du dich also mit der richtigen Anwendung und Dosierung vertraut machst, kannst du ätherische Öle sicher zu Hause mit deiner Familie verwenden und gleichzeitig die Vorteile dieses Naturprodukts genießen.

Hier sind einige Dinge, die du beachten solltest, wenn du beginnst die ätherische Öle zu nutzen:

  1. Vermeide es, Öle auf empfindliche Bereiche wie Nase, Ohren, Augen oder gebrochene Haut aufzutragen.
  2. Vermeide die Verwendung von „heißen Ölen“ im Gesicht.*
  3. Lies immer die Etiketten und Verpackungsanweisungen, bevor du zum ersten Mal ein ätherisches Öl verwendest.
  4. Verwende eine Verdünnung, um die Hautempfindlichkeit zu minimieren.
  5. Achte auf Öle mit Warnhinweisen zur Sonnenempfindlichkeit.
  6. Lagere deine Öle sicher und bewahre Öle außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
  7. Beaufsichtige kleine Kinder, wenn Sie ätherische Öle auftragen.
  8. Wenn du spezielle gesundheitliche Bedenken hast, spreche mit einem Arzt, bevor du ätherische Öle probierst.

* Heiße Öle umfassen u.a.: Cassiaöl, Zimtrindenöl, Nelkenöl, Oreganoöl, Thymianöl und andere.

Aromatische Verwendung ätherischer Öle

Die aromatische Verwendung von ätherischen Ölen ist besonders kraftvoll.

Der Geruchssinn ist ein Werkzeug, das starke physiologische, mentale und emotionale Reaktionen hervorrufen kann. Ätherische Öle werden schnell von Geruchsrezeptoren aufgenommen, die eine direkte Verbindung zum limbischen System haben, das der Teil des Gehirns ist, der Erinnerungen und Emotionen speichert. Einige ätherische Öle bewirken erhebende oder belebende Wirkungen, während andere beruhigender wirken.

Das Diffusen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, ätherische Öle aromatisch zu verwenden. Sie können einen Diffusor für ätherische Öle verwenden, wenn Sie möchten. Für die aromatische Verwendung von ätherischen Ölen ist jedoch nicht zwingend ein Diffuser erforderlich. Du kannst die gleichen gesundheitlichen Vorteile erzielen, indem du einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl in deine Handfläche gibst, die Hände dann schüsselförmig über die Nase legst und tief einatmest.

Andere Möglichkeiten, ätherische Öle aromatisch zu verwenden:

  • Gib einige Tropfen ätherisches Öl auf einen Wattebausch und platziere diesen über die Luftzufuhr deines Autos.
  • Gib etwas Öl in eine Sprühflasche mit Wasser und sprühe damit Möbel, Teppiche oder andere Textilien ein.
  • Füge deiner Waschmaschine bei jedem Waschgang etwas Öl bei oder gib etwas Öl auf Trocknertücher.
  • Füge etwas Öl deinem Haushaltsreiniger bei (z.B. Oberflächenreiniger).

Äußerliche Anwendung ätherischer Öle

Die äußerliche Anwendung ätherischer Öle ist sehr wirkungsvoll. Da ätherische Öle eine geringes Molekülgewicht haben und fettlöslich sind, können Sie leicht in die Haut eindringen. Nachdem Sie in die Haut eingedrungen sind, bleiben Sie in der jeweiligen Region und wirken dort lokal.

Auch wenn ätherische Öle leicht von der Haut aufgenommen werden, kann die Aufnahmefähigkeit noch erhöht werden. Eine sanfte Massage erhöht die Durchblutung des jeweiligen Bereichs, so werden die Wirkstoffe besser im Körper verteilt. Verwenden Sie ein Trägeröl, dass die Aufnahme erhöhen kann. Besonders in Bereichen, wo Ihre Haut trocken oder schuppig ist. So wird die Haut befeuchtet und das Öl verdunstet nicht so schnell.

Um die Wahrscheinlichkeit einer Hautirritation zu verringern, ist es ratsam ein Trägeröl (z.B. fraktioniertes Kokosöl) zu verwenden. Dies gilt vor allem für junge und empfindliche Haut, bei der ersten Verwendung eines Öls oder wenn es sich um ein sehr starkes Öl handelt. Normalerweise gilt die Empfehlung einen Tropfen ätherisches Öl mit drei Tropfen Trägeröl zu mischen. 

Es ist besser, täglich mehrere kleine Dosen aufzutragen, als einmal täglich eine große Menge. Beginnen Sie mit der kleinstmöglichen Dosis (1-2 Tropfen). Eine äußerliche Anwendung kann je nach Bedarf alle 4-6 Stunden wiederholt werden. Da jeder Mensch einzigartig ist, ist auch die Dosis nicht immer gleich. Sie hängt von der Größe, dem Gewicht und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

Körperregionen, an den die lokale Anwendung ätherischer Öle besonders wirksam ist:

  • Hals, Nacken
  • Stirn und Schläfen
  • Brust und Unterleib
  • Arme, Beine, Fußsohlen

Weitere wirksame Methoden der äußeren Anwendung:

  • Einige Tropfen in ein warmes Bad geben.
  • Einige Tropfen Öl auf eine heiße oder kalte Kompresse (feuchtes Tuch) geben und dann auf den gewünschten Körperbereich legen.
  • Fügen Sie Ihrer Körper- oder Feuchtigkeitspflege etwas Öl bei und tragen Sie sie dann auf die Haut auf.

Sensible Bereiche, die Sie vermeiden sollten:

  • Einige Bereich im Gesicht, z.B. Bereich um die Augen
  • Augen und Gehörgang
    Offene, brüchige oder auf andere Weise verletzte Haut

Innerliche Einnahme ätherischer Öle

 

Bei der Einnahme gelangen ätherische Öle direkt über den Magen-Darm-Trakt in den Blutkreislauf, wo sie durch den Rest des Körpers transportiert werden. Ätherische Öle werden leicht zu allen Organen des Körpers, einschließlich des Gehirns, transportiert.

Befolge die Empfehlungen auf dem Etikett und andere professionelle Richtlinien für die Dosierung, wenn du ätherische Öle intern verwendest.

Effektive Methoden der internen Anwendung:

  • Füge ätherische Öle zu deinem Wasser, Smoothies, Milch, Tee oder anderen Getränken hinzu
  • Gib einen Tropfen unter die Zunge
  • Nimm Öle in einer Veganer Leerkapsel ein oder gib eine kleine Menge deinem Apfelmus oder Joghurt hinzu
  • Verwende die Öle in Rezepten zum Kochen oder Backen, um frische oder getrocknete Kräuter und Gewürze zu ersetzen (Denke immer daran, dass ätherische Öle viel wirksamer sind als getrocknete oder frische Kräuter und Gewürze. Beginne also mit einer sehr kleinen Menge. Verwende einen Zahnstocher für besonders starke Öle.)

Dosierungsrichtlinien für ätherische Öle

Woher weiß ich, wie viel ätherisches Öl ich verwenden soll?

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass reine ätherische Öle sehr stark sind und dass jede Person anders auf jedes Öl reagiert. Aus diesem Grund ist es am besten, die Verwendungsempfehlungen auf der Ölflasche oder Verpackung zu befolgen. In den meisten Fällen ist es am besten, mit einem einzigen Tropfen zu beginnen und die Menge im Laufe der Zeit langsam zu erhöhen.

Die Menge an ätherischem Öl, die du verwendest, hängt stark von deinem persönlichen Gesundheitszustand und deiner Erfahrung mit ätherischen Ölen ab. Um innerhalb der Parameter der sicheren Verwendung zu bleiben, solltest du immer den Rat deines Arztes beachten, bevor du ätherische Öle verwendest. Befolge bei der Verwendung eines ätherischen Öls immer die richtigen Verwendungsrichtlinien, um zu verhindern, dass der Körper mit falschen ätherischen Ölen überfüllt wird.

So verdünnst du ätherische Öle

Wenn es um die sichere topische Anwendung von ätherischen Ölen geht, ist die Verdünnung eines der wichtigsten zu verstehenden Prinzipien. Einige befürchten, dass das Verdünnen eines ätherischen Öls seine Vorteile beeinträchtigt. Eine Verdünnung sorgt jedoch für eine bessere Aufnahme in die Haut, wodurch die Vorteile sogar verlängert werden. Durch Verdünnen eines ätherischen Öls mit einem Trägeröl verlangsamst du die Verdunstungsrate, verbesserst die Absorption in die Haut und schützt empfindlicher oder sensible Haut. Deshalb beeinträchtigt die Verdünnung nicht die Wirkung der ätherischen Öle. Vielmehr ermöglicht es eine effektivere topische Anwendung.

Durch die Verdünnung wird außerdem die Menge an Haut oder Oberfläche erhöht, auf die das Öl aufgetragen und absorbiert wird. Es verbessert auch die Absorption durch trockene Haut und minimiert mögliche Empfindlichkeiten. Es ist niemals falsch, Öle zu verdünnen, insbesondere wenn es sich um scharfe Öle wie Cassia, Zimt, Nelke, Oregano, Thymian und andere starke Öle handelt.

Versuche beim Verdünnen von ätherischen Ölen, einen Tropfen ätherisches Öl mit rund fünf Tropfen eines Trägeröls, wie fraktioniertem Kokosnussöl, zu mischen. Du kannst das Verhältnis jederzeit an deine spezifischen Bedürfnisse anpassen und dabei deine persönlichen Vorlieben, die Chemie des Öls und deine persönliche Sensibilität berücksichtigen.

Ätherische Öle und Kinder

Ist es sicher, ätherische Öle bei Kindern zu verwenden?

Da Kinder kleiner und empfindlicher als Erwachsene sind, ist es wichtig zu verstehen, dass die Anwendung für ätherische Öle bei Kindern anders ist als bei Erwachsenen. Sobald du dich über die Sicherheitsrichtlinien informiert hast, kannst du deinen Kindern ganz einfach helfen, die Vorteile der ätherischen Öle zu nutzen. Wenn deine Kinder bestimmte gesundheitliche Probleme oder Bedenken haben, wende dich zuerst an deinen Arzt.

Beachte einige Sicherheitsrichtlinien, wenn du ätherische Öle für deine Kinder verwendest:

  • Passe die Anwendungsmethoden an. Gib einem Kind immer kleinere Dosen ätherischer Öle als einem Erwachsenen.
  • Verdünnen. Da Kinder empfindliche, empfindliche Haut und sich entwickelnde Körper haben, sollten Öle immer verdünnt werden, bevor das ätherische Öl auf die Haut eines Kindes aufgetragen wird. Beginne mit einem Tropfen Öl und 10 Tropfen eines Trägeröls wie fraktioniertem Kokosöl.
  • Wenn du mit deinem Kind ein neues Öl probierst, trage das Öl auf die Fußsohlen auf. Die Füße sind ein weniger empfindlicher Bereich und bieten so den perfekten Ort, um ätherische Öle auf junge oder empfindliche Haut aufzutragen.
  • Besprich die Sicherheit von ätherischen Ölen mit deinen Kindern. Für Kinder kann es schwierig sein zu verstehen, wie stark und kraftvoll ätherische Öle sind. Stelle sicher, dass deine Kinder wissen, dass es nicht angebracht ist, ätherische Öle zu trinken oder sie ohne Aufsicht eines Erwachsenen anzuwenden.
  • Denk daran, dass sich Kappen lösen und Flaschen zerbrechen können. Bewahre Öle daher außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Ätherische Öle in der Schwangerschaft

„Ist es sicher, ätherische Öle während der Schwangerschaft zu verwenden?“

Ätherische Öle können helfen, einen gesunden Körper zu erhalten, das Immunsystem zu unterstützen, Beschwerden zu lindern und vieles mehr.* Aufgrund dieser Vorteile sind ätherische Öle in jeder Lebensphase – sogar in der Schwangerschaft – nützlich und wirksam. Wenn du die  Sicherheitsrichtlinien befolgst, können ätherische Öle sicher während der Schwangerschaft angewendet werden.

Während der Schwangerschaft durchläuft der Körper eine Vielzahl von Veränderungen. Diese Veränderungen bringen oft Unbehagen und Sensibilität mit sich. Während jede Schwangerschaft anders ist, ist das Ziel dasselbe: die gesunde, ordnungsgemäße Funktion des gesamten Körpers zu unterstützen. Neben der richtigen Ernährung und regelmäßigen Bewegung können ätherische Öle während der Schwangerschaft verwendet werden, um einen gesunden Körper und ein gesundes Baby zu unterstützen. Du kannst ätherische Öle auch während der Geburt und Entbindung verwenden.

Sicherheitsrichtlinien für ätherische Öle während der Schwangerschaft:

  • Während der Schwangerschaft ist es nicht ungewöhnlich, dass eine Frau empfindlich auf ätherische Öle reagiert. Aufgrund dieser Empfindlichkeiten und all der Veränderungen, die während der Schwangerschaft im Körper auftreten, ist es ratsam, den Arzt zu konsultieren, bevor du während der Schwangerschaft ätherische Öle verwendest.
  • Da jede Schwangerschaft anders ist, ist dein Arzt die beste verfügbare Ressource, um einen Behandlungsplan zu erstellen und zu bestimmen, welche ätherischen Öle während der Schwangerschaft für jede Person am besten verwendet werden können. Um mehr über ätherische Öle und Schwangerschaft zu erfahren, lesen Sie diesen Artikel: „Verwendung von ätherischen Ölen während der Schwangerschaft.“

„Ist es sicher, während des Stillens ätherische Öle zu verwenden?“

Während sich der Körper während der Schwangerschaft erheblich verändert, enden diese Veränderungen nicht mit der Geburt des Babys – Ihr Körper verändert sich weiter, wenn Sie sich an das Leben nach der Geburt anpassen. So wie du die Verwendung von ätherischen Ölen für die Schwangerschaft im Voraus mit deinem Arzt besprechen solltest, solltest du auch diesen Punkt mit deinem Arzt besprechen.

  • Wie die Schwangerschaft stellt das Stillen hohe Anforderungen an den Körper einer Mutter. Beim Stillen ist es das Ziel, einen starken und gesunden Körper zu erhalten und ein wachsendes Neugeborenes zu unterstützen. 
  • Besprich auch hier mit deinem Arzt, welche Öle sich für die Anwendung in welcher Dosierung eignen.
    Enjoil Your Life