fbpx
Ein Wunder der Natur

Was sind ätherische Öle?

Ätherische Öle sind natürliche aromatische Verbindungen, die in Samen, Rinde, Stängeln, Wurzeln, Blüten und anderen Pflanzenteilen vorkommen. Sie können sowohl angenehm, als auch intensiv riechen. Wenn du dich je an einer geschenkten Rose, einem Spaziergang durch Lavendelfelder oder dem Duft von frisch geschnittener Minze erfreut hast, hast du die aromatischen Qualitäten ätherischer Öle erlebt.

Es sind die ätherische Öle, die einer Pflanze ihren ganz bestimmten Duft verleihen. Zudem schützen sie die Pflanze und spielen eine Rolle bei der Bestäubung. Doch nicht nur für die Pflanze sind sie nützlich. Ätherische Öle können die Stimmung aufhellen, die Sinne beruhigen und starke emotionale Reaktionen hervorrufen. Dabei geht die Verwendung ätherischer Öle weit über ihre wohlduftende Wirkung hinaus.

Ätherisches Öl des Pfefferminzblattes unter dem Mikroskop

Im Laufe der Geschichte wurden ätherische Öle in vielen Kulturen wegen ihrer gesundheitsfördernden Eigenschaften zur Zubereitung von Lebensmitteln, für Schönheitsbehandlungen und zur Gesunderhaltung genutzt. Der moderne Trend zu ganzheitlicheren Ansätzen zur Selbsthilfe und die zunehmende wissenschaftliche Validierung alternativer Gesundheitspraktiken treiben die Wiederentdeckung der umfassenden gesundheitlichen Vorteile von ätherischen Ölen voran. Viele haben eine stark reinigende Wirkung. Aufgrund ihrer einzigartigen chemischen Struktur können sie bei lokaler Anwendung eine gezielte Wirkung erzeugen.

Was aber sind flüchtige aromatische Verbindungen genau? Kurz gesagt sind sie kleine organische Moleküle, die dazu tendieren, sich bei Zimmertemperatur von ihrem festen oder flüssigen Zustand in ein Gas umzuwandeln; daher auch die Bezeichnung „flüchtig“. Wenn Sie ein Fläschchen mit ätherischem Öl öffnen, riechen Sie sofort den starken Duft. Normalerweise kann man ihn sogar aus etwas Entfernung wahrnehmen. Die physikalischen und chemischen Eigenschaften dieser flüchtigen aromatischen Verbindungen erlauben ihnen, sich schnell in der Luft zu bewegen und direkt mit den Geruchsensoren in der Nase zu interagieren. Diese einzigartigen Eigenschaften machen ätherisches Öl ideal für unterschiedliche Aromatherapie-Anwendungen. Die Beschaffenheit der flüchtigen aromatischen Verbindung bestimmt sowohl den Duft, als auch den Nutzen, den es bringt.  

 

In den kleinsten Dingen zeigt die Natur
die allergrößten Wunder!

Carl von Linne

Bis jetzt wurden über 3.000 flüchtige aromatische Verbindungen identifiziert. Die Beschaffenheit eines ätherischen Öls verändert sich innerhalb einer botanischen Familie und ist bei jeder Pflanze anders. Das empfindliche Verhältnis von aromatischen Inhaltsstoffen eines ätherischen Öls machen das jeweilige Öl einzigartig und verleihen ihm seine gesundheitsfördernden Eigenschaften. Selbst bei reinen ätherischen Ölen kann sich die Zusammensetzung des Öls verändern, je nach Tageszeit, Jahreszeit, Ort, Methode und Dauer der Destillation, Jahr und Wetter. Jeder Produktionsschritt ist für die Qualität des ätherischen Öls entscheidend. Ätherische Öle können für ein breites Spektrum an emotionalen und körperlichen Wellness-Anwendungen genutzt werden. Sie können als Einzelöl oder als komplexe Mischung angewandt werden; je nach Erfahrung des Anwenders und dem gewünschten Nutzen. 

Extraktionsmethoden

Ätherische Öle werden meist mittels Dampfdestillation bei möglichst geringer Hitzeinwirkung unter Druck aus dem Pflanzenmaterial gewonnen. Dabei gehen die ätherischen Öle in den Dampf über. Wenn das Dampfgemisch abkühlt, wird das Öl vom Wasser getrennt. Das Öl kann so in seiner reinen Form gewonnen werden. Um Ölextrakte von höchster Qualität und mit der richtigen chemischen Zusammensetzung zu erhalten, müssen Temperatur und Druck sehr genau überwacht werden. Bei zu niedriger Temperatur und zu wenig Druck wird das wertvolle Öl nicht freigesetzt; zu viel kann die empfindliche chemische Zusammensetzung eines Extrakts stören und seine Wirksamkeit beeinträchtigen.

Für ein ätherisches Öl geprüfter Qualität sind die sorgfältige Auswahl der richtigen Pflanzenart die Ernte zum richtigen Zeitpunkt, – wenn der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten ist – ebenso wichtig wie das sorgfältig überwachte Extraktionsverfahren. Dieser komplizierte Prozess ist gleichermaßen Kunst und Wissenschaft und erfordert die perfekte Zusammenarbeit erfahrener Züchter und Destillateure. Nur so kann ein herausragendes Produkt entstehen.

    Enjoil Your Life